Update Coronavirus: Europameisterschaften statt Weltcupläufe?

Die Auswirkungen des Coronavirus (Covid-19) haben zur Folge, dass weltweit verschiedene Orientierungslauf-Meisterschaften neu geplant werden müssen. Aufgrund dieser Tatsache untersuchen und erwägen die Organisatoren des EGK OL-Weltcups in Neuchâtel derzeit, ob diese Veranstaltung zur Orientierungslauf-Europameisterschaft 2021 (EOC) werden kann. Die Organisatoren werden den Internationalen Orientierungslauf-Verband (IOF) bis Ende Mai informieren, ob dies möglich ist. In einem solchen Fall würde der geplante Langstreckenwettkampf in Neuchâtel durch eine Sprintstaffel ersetzt und durch die bereits geplanten Sprint- und K.o.-Sprint-Wettkämpfe ergänzt, um das Programm der ersten Sprint-EOC zu bilden.

Alle Informationen über Änderungen bei IOF-Meisterschaften: hier (in englisch)

EGK OL-Weltcup in Neuchâtel wird im Jahr 2021 nachgeholt

Der EGK OL-Weltcup in Neuchâtel wird um ein Jahr verschoben: So treffen sich die weltbesten Orientierungsläuferinnen und Orientierungsläufer neu vom 13. bis 16. Mai 2021 in Neuchâtel. Zur gleichen Zeit – über die Auffahrtstage 2021 – wird auch der Mehrtage-OL EGK Swiss 5 Days Orienteering nachgeholt (12. bis 16. Mai 2021). Continue reading „EGK OL-Weltcup in Neuchâtel wird im Jahr 2021 nachgeholt“

Coronavirus: EGK OL-Weltcup in Neuchâtel abgesagt!

Mit grossem Bedauern müssen wir mitteilen, dass der EGK OL-Weltcup in Neuchâtel vom 21. bis 24. Mai 2020 vorerst abgesagt ist. Aufgrund der aktuellen Situation rund um die Ausbreitung des Coronavirus hat der internationale OL-Verband IOF beschlossen, alle geplanten IOF Major Events bis zum 31. Mai 2020 abzusagen.

Weitere Informationen zu einer allfälligen Verschiebung des EGK OL-Weltcups in Neuchâtel folgen sobald als möglich. Wir danken für eure Geduld! Bleibt gesund!

Mitteilung der IOF